Bredevoort

RIMG0473Im Jahre 1993 wurde Bredevoort Niederländische-Deutsche Bücherstadt. In diesem Jahre wurde die Renovierung des historischen Zentrums abgeschlossen und die ersten Buchgeschäfte öffneten ihre Türen für die zunehmende Anzahl der Besucher.

Zum heutigen Zeitpunkt befinden sich mehr als 30 antiquarische Büchergeschäfte in Bredevoort.

In den vergangenen Jahren wurden in Europa eine Anzahl von Bücherstädten gegründet. Bücherstädte sind kleine Gemeinden oder Dörfer mit einer oft reichen und illustren Vergangenheit, die das malerische Decor für die antiquarischen Büchereien geben. Bücherstädte sind auch ein sehr attraktiver Wohn- und Arbeitsbereich für Künstler vieler Richtungen.

Nach dem Biespiel anderer Bücherstädte wurde Bredevoort im Jahre 1993, als die Niederländisch-Deutsche Bücherstadt konzipiert. “Bredevoort Boekenstad” ist eine gemeinschaftliche Initiative von niederländischen und deutschen Antiquariaten und Buchhändlern. Als grenzüberschreitendes Projekt ist es in Europa einzigartig.